Fassadendämmung

Wärmedämmverbundsysteme oder hinterlüftete Fassaden gehören zu
unseren bevorzugten Geschäftsfeldern. Besonders schiefe, krumme
Fassaden sind mit unserem System hervorragend ausführbar. Die
Dämmung alter Fachwerkhäuser mit Produkten aus Holz sind sinnvoll
und ermöglichen eine Feuchtetransport weg von der sensiblen
Tragkonstruktion.

Hierbei werden Hölzer oder spezielle Träger auf die Konstruktion auf-
gebracht. Eine diffusionsoffene Platte zur Aufnahme der Putz- oder
hinterlüfteten Holzfassade dient der äußeren Beplankung.

Die Zwischenräume werden mit der Einblasdämmung STEICOzell
fugenfrei verfüllt. So lassen sich lot- und fluchtgerechte Fassaden
ausführen, ohne dass problematische Luftzwischenräume zwischen
Konstruktion und Dämmfassade entstehen. Natürlich ist dieses
System auch auf Massivkonstruktionen anwendbar.

⇒ lesen Sie weiter auf der nächsten Seite